Today is Newsday 10/2016 - M-PriceKeeper sorgt für wettbewerbsfähige Preisgestaltung auf apomio.de


Wenn Lieschen Müller heute im Internet nach einem nicht verschreibungspflichtigen Arzneimittel sucht, interessiert sie sich in erster Linie für das preiswerteste Angebot. Deshalb nutzt sie Preissuchmaschinen wie apomio.de. Anbieter, die mit ihren Produkten hier preislich nicht ganz oben gelistet sind, haben bei ihr kaum eine Chance. Deshalb können ApoShop-Kunden von Mauve das Modul M-PriceKeeper jetzt auch auf der Preissuchmaschine apomio.de, die standardmäßig in den ApoShops integriert ist, einsetzen.

 

Das Modul vergleicht und optimiert die Preise für Produkte automatisch mit den Preisen der Wettbewerbsprodukte. Das heißt, der PriceKeeper passt den Preis für verschiedene Produkte oder Produktgruppen sowohl nach unten, wie auch nach oben an. Die Anzahl der beobachtbaren Produkte ist unbegrenzt.

 

„Jeden Tag verschenken Apotheker tausende von Euro, weil sie die Preise der Mitbewerber nicht ständig beobachten können. Und selbst wenn, könnten sie aufgrund der Vielzahl der Produkte die Preise manuell gar nicht schnell genug anpassen. Die automatische Preisanpassung über den PriceKeeper gibt dem Apotheker die Sicherheit, seine Produkte jederzeit zu einem wettbewerbsfähigen Preis anzubieten. Dabei setzt der Apotheker die Preisober- und Preisuntergrenze für jeden Artikel auf der Basis des Verkaufs- und Einkaufspreises bzw. des Markt-/Listenpreises individuell fest“, unterstreicht Christian Mauve, Geschäftsführer der Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG, die Vorteile des PriceKeepers.

 

„Derzeit lässt sich beobachten, dass einige große Versandapotheken einen bedeutenden Marktanteil einnehmen. Besonders für die vielen kleinen Versandapotheken, die aktuell in unserem Preisvergleich nicht ganz oben stehen, eröffnet der PriceKeeper ganz neue Möglichkeiten, im Wettbewerb mit den Großen erfolgreich zu bestehen. So können sie z.B. für bestimmte Produktgruppen wettbewerbsfähige Preise mit sehr wenig Aufwand gestalten und diese in Echtzeit überwachen. Mit dem PriceKeeper schaffen wir als Preisvergleich für unsere Partner somit einen zusätzlichen Mehrwert, indem wir zu einer margenoptimierten und wettbewerbsfähigen Preisgestaltung beitragen. Mit dem neuen Service möchten wir weiter an Attraktivität gewinnen und erhoffen uns dadurch, zusätzliche Versandapotheken von unserem Preisvergleich zu überzeugen“, erklärt Viktoria Sortino, Projektleiterin von apomio.de.

 

Der PriceKeeper senkt automatisch den Preis des Artikels um die vorher eingestellte Spanne unter den niedrigsten Preis auf apomio.de, wenn das gleiche Produkt auf der Preissuchmaschine preiswerter angeboten wird. Bietet ein preisaggressiver Mitbewerber auf apomio.de ein Artikel nicht mehr an, da er z.B. abverkauft wurde, nimmt der PriceKeeper eine Margenoptimierung vor, indem er den Preis für die eigenen Artikel entsprechend nach oben anpasst.

 

Ausführliche Reportings zeigen dem Apotheker an, welche Preise sich für welchen Artikel geändert haben und zeichnen die tägliche Preisverlaufskurve eines jeden Artikels auf. Damit hat der Apotheker nicht nur eine ständige Kontrolle über die Preis- und Margenentwicklung seiner Artikel, sondern auch über die generelle Preisentwicklung eines jeden Artikels im Kontext der allgemeinen Markt- und Wettbewerbsentwicklung.




X

Facebook

Twitter

Google Plus