Today is Newsday 10/2016 - Content Management praktisch ohne Fachwissen


Content ManagerEin Content-Management-System (kurz CMS) dient der Erstellung, Bearbeitung und Organisation von Text- und Multimediainhalten (Content) auf Webseiten. So gesehen ist für jeden Online-Versandhändler ein CMS ein unbedingtes Muss, wenn er eine Website betreiben will, deren Inhalte wechseln. Wäre da nicht die mitunter hohe Komplexität und die umständliche Handhabung, für deren Erlernen man schon einmal mehrstündige Kurse einplanen muss. Nicht so beim neu entwickelten CMS von Mauve, mit dem aufgrund seines einfachen Bedienkonzepts praktisch ohne Fachwissen jeder Shopbetreiber sofort arbeiten kann.

 

Mit dem neuen CMS können Mauve-Kunden Navigationsstrukturen, Banner, zusätzliche Seiten und Texte in ihrem Webshop schnell und einfach selber erstellen, einbinden und verwalten. Für den Umstieg auf das neue CMS fallen einmalig lediglich 490,- Euro an. Nutzer eines neuen Mauve-Webshops kommen kostenlos in den Genuss des neuen CMS, da es Teil des Webshops ist.

 

In der CMS-Übersicht sieht der Shopbetreiber auf einen Blick, - gruppiert nach Positionen - welche Elemente welcher CMS-Position zugeordnet sind. Zudem gibt die Übersicht Aufschluss über den Element-Typ, die Element-Templates, die Anzahl der für das CMS-Element hinterlegten Regeln und die Shopseiten. Mit jeweils einem weiteren Click kann der Shopbetreiber sowohl die Elemente, als auch die Shopseiten verwalten, dass heißt, Elemente/Shopseiten hinzufügen, bearbeiten oder löschen, oder auch einen eigenen Blog erstellen und verwalten.

 

Bei den CMS-Elementen handelt es sich um die Inhalte, die im Mauve Webshop angezeigt werden. Als Element-Typen stehen Linkliste, HTML-Banner, Bildbanner, Slider, Artikel, Artikelliste und die apotheken.de-Schnittstelle zur Verfügung.  Die einzelnen Elemente können per Doppelklick oder über das Context-Menü verwaltet, bearbeitet und sortiert werden. Entsprechende CMS-Templates definieren im Webshop, welche Layouts für die CMS-Elemente zur Verfügung stehen, wenn z.B. eine Linkliste horizontal oder vertikal dargestellt werden soll.

 

 

Shop Elemente verwaltenDie Positionen der Elemente werden direkt im Layout des Webshops platziert und festgelegt. Über das CMS können die Elemente den vorgegebenen Positionen zugeordnet werden. Individuell kann der Shopbetreiber damit festlegen, ob ein Banner beispielsweise in der "rechten Spalte" oder in der "Fußzeile Spalte" angezeigt wird.

 

Über die Linkliste können u.a. komplette Navigationsstrukturen aufgebaut werden. Bei der Linkliste geht es in erster Linie darum, Verlinkungen zu Seiten / Landingpages zu erstellen, wenn das Menü "Unsere Apotheke " weitere Untermenüpunkte wie "Unsere Mitarbeiter", "Öffnungszeiten" etc. beinhalten soll. Linklisten können zum Beispiel auch sowohl in der Navigationszeile als auch in der Fußzeile zur Auflistung von Service-Informationen wie AGB, Impressum, Versandkosten etc. genutzt werden. Zudem können Unterlinks platziert bzw. Links ineinander verschachtelt werden. Diese werden im Webshop (vom Layout abhängig) automatisch als Dropdown-Menü angezeigt.

 

Über die Bildbanner lassen sich einfache und doch sehr flexible Inhalte / Banner präsentieren. Hier besteht die Möglichkeit, einfach und unkompliziert, eigene Bilder samt Zusatzinformationen und Verlinkung zu platzieren. Das gleiche gilt auch für HTML-Banner. Genauso einfach und leicht lassen sich auch automatisiert Inhalte von apotheken.de wie "News", "Notdienstkalender", "Gesundheitstipps" hinzufügen.

 

Mit dem neuen Content-Management-System können Mauve-Kunden ihre Webseiten nicht nur schnell und einfach in eigener Regie und nach eigenem Geschmack verwalten. Es eröffnet dem Shopbetreiber auch die Möglichkeit, auf den Content Marketing-Zug aufzuspringen und mit nutzwerten Informationen beim Kunden zu punkten. Immerhin sprechen aktuelle Zahlen davon, dass bereits 91 Prozent der Kaufentscheidungen durch die im Internet veröffentlichten Informationen beeinflusst werden.




X

Facebook

Twitter

Google Plus