Today is Newsday 09/2017 - Eine eindrucksvolle Visualisierung der Kompetenz


Die Attraktivität von Messeständen lebt von Highlights. Das gilt auch für die expopharm 2017. Dem einen gelingt es mehr, dem anderen weniger. Ein eindeutiger „Hingucker“ auf der diesjährigen expopharm war die MauveMap. Darin waren sich nicht nur die Standbesucher und Medien, sondern auch die Besucher, die den Mauve-Stand passierten, einig. Auf einer überdimensionalen LED-Wand hat Mauve die Kompetenz des Unternehmens auf eindrucksvolle Weise visualisiert und die Marke Mauve ins rechte Licht gerückt.

 

„Es gibt keinen besseren Weg, für die eigenen Produkte zu werben, als zu zeigen, wie erfolgreich die Kunden mit der Lösung arbeiten und das auch noch live. Für uns bot es sich einfach an, auf einer Karte zu zeigen, wie viele Bestellungen online in unseren Mauve-Shops ausgelöst werden“, freut sich Firmen-Chef Christian Mauve über die Wirkung der MauveMap.

 

Jeden Messetag aufs Neue zeigte die MauveMap in Echtzeit die aktuellen Bestellungen in einem Mauve-Shop an. Es gab kaum einen Messe-Besucher, der am Mauve-Stand vorbeikam, der nicht fasziniert stehen blieb und gebannt auf die MauveMap starrte. Und was er sah, war beeindruckend. Die meisten konnten kaum glauben, wie viele Online-Bestellungen stündlich, ja minütlich getätigt wurden. In der Spitze über 5.000 Bestellungen am Tag.

 

Sobald in einem Apotheken Webshop von Mauve eine Bestellung ausgelöst wird, landet ein Kringel in dem Ort des Bestellenden. Die Höhe der Bestellung wird abgerundet und inklusive MwSt. im Kringel angezeigt. Die Karten-Legende informiert im Detail über die Anzahl der Bestellungen in Deutschland, die Anzahl der Bestellungen aus dem Ausland, die Höhe der letzten aktuellen Bestellung in Euro und die gesamte Höhe aller Bestellungen seit dem Aufruf der Karte.

 

Wenn Sie sich von der Wirkung der MauveMap selbst überzeugen wollen, geben Sie einfach www.mauvemap.de ein.




X

Facebook

Twitter

Google Plus