Today is Newsday 07/2015 - Telefonie per Internet ist auf dem Vormarsch


Telefonie per Internet ist auf dem Vormarsch

 

 

Voice over IPCloud Computing ist nach wie vor das Thema Nummer eins für die Wirtschaft. Cloud-basierte Lösungen wie die Versandhandelslösung Mauve System3 haben längst ihren Weg in den Geschäftsalltag von Online-Apotheken gefunden. Die Möglichkeit, an jedem beliebigen Platz dieser Welt über einen Internetbrowser auf seine Daten zuzugreifen und zu arbeiten, hat aber seit einiger Zeit eine ganz neue Qualität bekommen. Die Telefonanlage aus der Cloud macht jetzt jeden PC zum autarken Büro, egal wo er steht. Unabhängig davon, wo man sich gerade befindet, ist man über die eigene Festnetznummer erreichbar. Mitarbeiter von Online-Versandapotheken, z.B. PTAs mit kleinen Kindern, sind im Home Office unter ihrer Durchwahl wie im Büro erreichbar und können telefonische Bestellungen entgegennehmen und Aufträge im Mauve System3 an ihrem Home-PC gleich verarbeiten.

 

Auch wir haben nach dem Ausfall unserer Swyx-Telefonanlage den nächsten Schritt zum Cloud-basierten Büro gemacht und uns für die webbasierte Telefonlösung ComDesk Pro von Inopla entschieden. Neben den Ankündigungen der Netzbetreiber – allen voran der Telekom - möglichst schnell möglichst viele Kunden auf IP-Telefonie umzustellen, sprachen auch die technischen, funktionalen und wirtschaftlichen Möglichkeiten für das Telefonieren aus der Wolke. Die Cloud-basierte Kommunikation ist in den allermeisten Fällen deutlich günstiger als das Gesamtpaket aus Vertrag bei einem herkömmlichen Telefonanbieter sowie  den Kosten für die Telefonanlage plus Wartung und Hardware. Zudem bietet unsere neue Telefonlösung eine Vielzahl von sinnvollen und nützlichen Funktionen, die unsere Mitarbeiter, vor allem im Support, sehr effektiv bei ihrer Arbeit unterstützen.  

 

Eine umfangreiche Auswahl intelligenter Module eröffnet die Wahl, wann und wie Gespräche angenommen, weitergeleitet oder verteilt werden, ob Faxe empfangen oder versendet werden sollen oder wann eine Mailbox aktiviert werden soll. In tabellarischer und grafischer Darstellung stehen detaillierte Statistiken zu Tagen, Ursprung, Umsatz, Rufnummern, Wahlwiederholungen, Zielen, Stunden und Minuten, Zuführungen und Terminierungen zur Verfügung.

 

Über die zentrale, webbasierte Administrations-Oberfläche werden sämtliche Funktionen der Telefonanlage,(Service-) Rufnummern, Anrufverhalten sowie die umfangreiche Datei-, Listen- und Rechteverwaltung gesteuert  - mit nur einem einzigen Login. Die internetbasierte Struktur ermöglicht einen sicheren und flexiblen Zugriff zu jeder Zeit und von jedem Ort. Die Technik und sämtliche Telefonie- und Kundendaten sind in einem gesicherten und hochverfügbaren Rechenzentrum in Deutschland untergebracht. In diesem Rechenzentrum sind die  Server und die Technik redundant direkt an das Deutsche Festnetz, ebenso an das Internet und mehrfach an Strom- und Notstromnetze angeschlossen.

 




X

Facebook

Twitter

Google Plus