Today is Newsday 06/2017 - Fehlende Updates öffnen Cyber-Attacken Tür und Tor


Die jüngsten Cyber-Attacken haben es wieder gezeigt: Viele Unternehmen sind nicht ausreichend vorbereitet auf Attacken aus der digitalen Welt – mit weitreichenden Folgen. Nicht zuletzt aufgrund dieser jüngsten Angriffe und leidvoller eigener Erfahrungen im vergangenen Jahr analysieren wir die Angriffs-Szenarien regelmäßig sehr genau, um gewappnet zu sein. Das ist zwar mit viel Aufwand verbunden, aber wir sind der Überzeugung, dass sich der Aufwand lohnt. In den letzten Monaten konnten wir erfolgreich verschiedene Attacken abwehren.

 

Das Medium E-Mail wird dabei gern als potenzielles Einfalltor verwendet. Aber auch veraltete Betriebssysteme, Anwendungen und Firewalls erleichtern den Hackern den Zugriff vor allem auf gewachsene IT-Strukturen, an deren Update sich aufgrund der mittlerweile vielfach erreichten Komplexität keiner mehr herantraut. Angesichts der Cyber-Attacken Anfang des Jahres hat beispielsweise Microsoft im März dieses Jahres ein Sicherheitsupdate zu Schwachstellen im Betriebssystem herausgegeben, das laut Empfehlung des BSI schnellstmöglich zu installieren sei. Nur Computer, auf denen das Update installiert wurde, sind geschützt.

 

Wir können zwar nicht vorhersagen, wann die nächste Cyber-Attacke stattfindet und können auch keine 100 prozentige Sicherheit geben, dass nichts passiert. Aber wir aktualisieren mit erheblichem Aufwand ständig alle unsere Systeme, um die Basis für eine erfolgreiche Abwehr derartiger Attacken zu schaffen. So haben wir unser Mailsystem konsolidiert und aktualisiert und die Firewall völlig neu konfiguriert. Wir daten unser Betriebssystem und unsere Monitoring- und Administrations-Tools ebenso regelmäßig up, wie die von uns genutzte Programmier- und Datenbank-Software. Im Zuge des Umzuges in das neue Rechenzentrum in Düsseldorf haben wir sämtliche Server-Systeme aktualisiert. Und wir werden auch in Zukunft nicht müde werden, unsere Systeme und Programme auf dem  neuesten Stand zu halten.

 

Wir möchten Sie bitten, unserem Beispiel zu folgen und Ihre Programme und Anwendungen zu überprüfen und gegebenenfalls zu aktualisieren. Seien Sie versichert, der Aufwand lohnt sich.




X

Facebook

Twitter

Google Plus