Today is Newsday 01/2015 - Die "EinDollarBrille"


Hilfe für 150 Millionen – damit jeder Mensch sehen kann!

 

damit jeder Mensch sehen kann!150 Millionen Menschen weltweit brauchen eine Brille, können sich aber keine leisten. Kinder können nicht lernen, Erwachsene können nicht arbeiten und für ihre Familien sorgen. Der EinDollarBrille e.V. (www.eindollarbrille.de) möchte das ändern. Der Erlanger Lehrer Martin Aufmuth, der 2012 den Verein gegründet hat, hat deshalb die "EinDollarBrille" erfunden.  

Die EinDollarBrille kann von Menschen vor Ort hergestellt und an ihre Landsleute verkauft werden. Die Materialkosten für eine Brille liegen bei rund einem US-Dollar und der Verkaufspreis bei zwei bis drei ortsüblichen Tageslöhnen. Aus dem Verkaufserlös der Brillen werden die Gehälter im Land bezahlt und Material für neue Brillen nachgekauft. Ziel ist eine kontinuierliche, finanziell unabhängige augenoptische Grundversorgung der Bevölkerung in Entwicklungsländern in Asien, Afrika und Südamerika.

Für die Finanzierung der Biegemaschinen, der Ausbildung der Brillenproduzenten vor Ort sowie für die Reisekosten der ehrenamtlichen Mitarbeiter wirbt Apotheker Dr. Thomas Kleij, Leiter des Versandzentrums der OMP-Apotheke, um Spendengelder.

Wer dem EinDollarBrille e.V. helfen möchte, 150 Millionen Menschen weltweit das Sehen zu ermöglichen, kann dies tun durch eine Spende auf das Spendenkonto

Sparkasse Erlangen
Konto: 60044415
BLZ: 76350000
IBAN: DE56 7635 0000 0060 0444 15

oder über die Website des EinDollarBrille-Vereins unter www.eindollarbrille.de/spenden.

Sich für den Verein auch als ehrenamtlicher Marketingleiter einzusetzen, steht für Dr. Kleij außer Frage: „Ich möchte zu dieser Hilfe als Selbsthilfe vor Ort einen Beitrag leisten, weil die Aktion so unmittelbar neue Chancen für Betroffene eröffnet. Armut bedeutet oft Hunger, aber mit dem Handicap Sehschwäche automatisch auch Ausweglosigkeit. Mit einer für uns alltäglichen Selbstverständlichkeit, einer Brille, werden konkrete neue Lebenschancen und Lebensqualität möglich: Lernen und arbeiten“.

Auch Sie können dazu beitragen, dass noch mehr Menschen von dieser Form der Entwicklungshilfe erfahren und sich persönlich oder finanziell an dem Projekt beteiligen, indem Sie in Ihrem Shop auf dieses Projekt hinweisen und auf die Seite des EinDollarBrillen e.V. (www.eindollarbrille.de) verlinken.




X

Facebook

Twitter

Google Plus