NRZ Der Westen.de: Freifunk


Der Westen.de-NRZ Freifunk Workshop

 

Philip Berndroth erklärt, wie Freifunk funktioniert — Ratsherr Wilfried Adamy hat Teilnahme zugesagt
Steele.

Der eCommerce-Spezialist Mauve Mailorder Software bietet am 11. September im Steeler Wasserturm einen kostenlosen Workshop ,,Freifunk — Freies Funknetz zur Förderung der lokalen Kommunikation“ an (18-19.30 Uhr, Laurentiusweg 83). Philip Bemdroth, Freifunker aus Essen und Vorstand bei Freifunk Rheinland e.V, erklärt, was Freifunk ist, erläutert die Dienste und Technik der Freifunk-Knoten, speziell die Technik des Supemodes-VPN Servers, und stellt das Rheinland-Backbone vor, die Verbindung zum Intemet vor. Der Workshop richtet sich an alle, die einen freifunkfähigen WLAN-Router installieren wollen und so mithelfen, allen Essener Bürgern einen kostenlosen Intemetzugang zu ermöglichen oder die Probleme bei der Einrichtung ihres freifunkfähigen Routers haben. Teilnehmen wird auch Wilfried Adamy, Mitglied im Stadtrat und stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Partei- Piraten. Freifunk ist gemeinnützig, wird von ehrenamtlichen Helfem aufgebaut und gewartet. Um Teil des Freifunk-Netzwerks zu werden, kann man einen speziellen WLAN-Router an einem geeigneten Ort aufstellen, oder man teilt das eigene Intemet mit anderen, indem man es um einen freifunkfähigen WLAN~Router erweitert. Anmeldung sind möglich bis zum 7. September unter mauve.eu -> Aktuelles/Veranstaltungen oder unter http://www.eventbrite.de/e/workshop-freifunk-freies-funknetz-zur-forderung-der-lokalen-kommunikation-tickets-18132412534

X

Facebook

Twitter

Google Plus