MeMo-Paket vereint Webshop und Warenwirtschaft


 Dem wachsenden Unbehagen vieler Online-Versandhändler gegenüber transaktions-orientierten SaaS-Abrechnungsmodellen setzt die Mauve Mailorder Software ihr neues Mauve easy Mailorder (MeMo)-Paket. Das neue MeMo-Paket richtet sich an Versandhändler mit einem Volumen von bis zu 50 Paketen am Tag bzw. 1500 Paketen pro Monat. Das Mauve Paket M-eMo vereint die führende Anywhere Anytime Mailorder Solution (AAMS) Mauve® System3mit dem Mauve Webshop-System zu einer ganzheitlichen Lösung und das zu einem festen monatlichen Preis von 99,- Euro bei Abschluss eines Jahresvertrages. Bei Abschluss eines 3 Jahresvertrages sinkt der monatliche Festpreis auf 59,- Euro.

 

„Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass besonders bei kleinen und mittleren Versandhändlern der Wunsch nach einer Flatrate überwiegt und mitwachsende Kosten aufgrund ihrer Unkalkulierbarkeit ein Gefühl der Unsicherheit verursachen. Deshalb setzen wir auf das Modell Pay-per-Seat, also einen festen Preis pro Nutzer. Der Kunde bucht ein MeMo-Paket zu einem fixen monatlichen Betrag und weiß jederzeit, womit er kalkulieren muss“, erklärt

 

Die Software-as-a-Service-Lösung MeMo erspart dem Versandhändler die Investition in eigene Server-Hardware, die Administration eines Server Betriebssystems und die Einrichtung eigener Backup-Prozeduren. MeMo bietet ihm einen weltweiten Zugriff in Echtzeit (Internetverbindung vorausgesetzt) auf alle seine Webshop- und Warenwirtschafts-Daten. Das neue All-in-One-Paket erlaubt ein ortsunabhängiges Arbeiten mit stets aktueller Software durch kostenlose online Updates und den direkten Datenaustausch in Echtzeit mit dem integrierten Mauve Webshopsystem sowie eine ergonomisch effiziente Auftragsabwicklung inkl. automatischem Rechnungs– und Paketscheindruck aus der AAMS-Lösung Mauve® System3 heraus. Im neuen MeMo-Paket enthalten ist ebenso eine kostenlose Einrichtung durch die Firma Mauve Mailorder Software, der kostenlosen M-eMo Support Level 1  und einer kostenlose Einführungsstunde durch einen Ecommerce-Consultant.




X

Facebook

Twitter

Google Plus