Mauve sponsort Atemschutzmasken für Steeler Bürger


Ob und in welchem Tempo sich die Schweinegrippe auch hierzulande ausbreitet oder ob sogar die Gefahr einer Pandemie besteht, weiß derzeit keiner so genau vorherzusagen. Da aber oftmals Vorsicht besser als Nachsicht ist, hat sich die in Essen-Steele ansässige Mauve Mailorder Software GmbH jetzt entschlossen, den Erwerb von partikelfilternden Atemschutzmasken der Schutzstufe 3 (FFP3) zu sponsern. Die Masken können ab sofort am Kiosk im Laurentiusweg 83 für lediglich 2,40 Euro (Hersteller-Einkaufspreis) erstanden werden.

 

„Wir wollen und werden an den Atemschutzmasken keinen Cent verdienen. Als Steeler-Unternehmen ging es nur darum, unsere guten Beziehungen zu den Lieferanten von Atemschutzmasken wie ACR Technik auszunutzen, um der Steeler Bevölkerung die Möglichkeit zu geben, zu einem geringen Preis eine hochwertige Atemschutzmaske für den Fall der Fälle zu erwerben. Denn nach unseren Informationen sind die Atemschutzmasken bei den Apotheken-Großhändlern schon vergriffen“, erklärt Christian Mauve die Beweggründe für diese Aktion.




X

Facebook

Twitter

Google Plus