Mauve öffnet Versandhändlern die Tür zum Amazon-Marktplatz SellerCentral


Mit dem Modul M-Amazon der Mauve Mailorder Software können Versandhändler  jetzt  auch eigene Artikel  über die deutsche Amazon Plattform verkaufen, ein Kundenkonto bei Amazon vorausgesetzt.  Das neue Modul M-Amazon vereinfacht den Verkauf über den Amazon Marktplatz SellerCentral durch eine weitgehende Automatisierung der wesentlichen Schritte, die für den Verkauf notwendig sind. So können Artikel automatisiert bei Amazon Seller Central eingestellt und auch Verkäufe von SellerCentral abgerufen werden. Zudem gleicht Mauve® System3 über das Modul M-Amazon die Warenbestände automatisch mit dem Amazon Marktplatz ab und setzt automatisch die von Amazon geforderten Versandbestätigungen.

 

Um die Amazon-Schnittstelle verwenden zu können, sind nur wenige Schritte notwendig: Artikel können bei Amazon auf zwei Arten eingestellt werden. Wenn die Artikeldaten bereits bei Amazon hinterlegt sind, wird das Hochladen der Artikel automatisch durch den Mauve® System3 Server erledigt und es müssen nur noch die Stückzahl und die Preise aktualisiert werden.

 

Sind dagegen die Artikeldaten noch nicht bei Amazon hinterlegt, müssen umfangreiche Informationen zu jedem Artikel hochgeladen werden. Zuerst  müssen die Amazon-Warengruppen den Mauve® System3 Warengruppen zugeordnet werden. Dann muss die Import-Vorlage aus den SellerCentral-Vorlagen importiert, die Export-Vorlagen den entsprechenden Mauve-Datenquellen zugeordnet und der Artikelexport konfiguriert werden. 

 

Damit die in Amazon getätigten Bestellungen in Mauve® System3 automatisch eingelesen werden können, müssen auf dem Amazon Marktplatz SellerCentral die automatischen Bestellberichte konfiguriert werden, das heißt, es muss eingestellt werden, in welchen Intervallen ein Bestellbericht von Amazon erzeugt wird. Dieser Bestellbericht kann dann wiederum von Mauve System3 automatisch abgeholt und eingelesen werden. Nach Absprache mit dem Amazon Support können auch Intervalle von unter 4 Stunden vereinbart werden (minimal 5 Minuten).

 

Die Amazon-Registerkarte zeigt im Mauve® System3 an, ob ein Artikel über Amazon vertrieben wird, die von Amazon vergebene eindeutige Artikelnummer Amazon Standard Identification Number (ASIN), den Zustand, wenn er sich von 'Neu' unterscheidet, den Bestand, also wie viel Artikel zuletzt an Amazon übertragen wurden und den Bestandspuffer für den aktuellen Artikel.




X

Facebook

Twitter

Google Plus