itNote: Neuheiten auf der expopharm


 

 

 

itNote.de

03.09.2015

Mauve präsentiert Neuheiten auf der expopharm

PriceKeeper für Medizinfuchs und ApoSalesData verschaffen Online-Apotheken Wettbewerbsvorteile

Essen, 03. September 2015*****Auf der diesjährigen expopharm wartet die Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG mit einer Reihe von Neuheiten auf. Auf seinem Stand in Halle 3 Stand D59 präsentiert der Marktführer im Online Apothekenversandhandel das neue Analyse-Tool ApoSalesData, den PriceKeeper für Medizinfuchs, den SpeedFinder.de als Version für alle Apotheken sowie eine App zur Nutzung seines Mauve System3 auf Windows Mobile Phones.

PriceKeeper für Medizinfuchs

Die Preissuchmaschine Medizinfuchs sucht für ihre Kunden immer das gewünschte Medikament mit dem günstigsten Preis. Wer dabei kein Geld verschenken will, muss die Preise seiner Mitbewerber ständig im Auge haben und seine eigenen Preise blitzschnell der geänderten Marktsituation anpassen können. Es soll Apotheker geben, die dafür eigens eine Fachkraft einstellen und teuer bezahlen. Mauve bietet mit dem PriceKeeper für Medizinfuchs ein Tool an, das im 15 Minuten Rhythmus die Preise der Wettbewerbs-Produkte überprüft und eine Margenoptimierung für alle von der Apotheke auf Medizinfuchs angebotenen Medikamente vornimmt und das zu einem deutlich geringeren Preis und deutlich effektiver als jeder Mitarbeiter. 

Mit dem PriceKeeper kann der Apotheker für jeden Artikel auf der Basis des Verkaufs- und Einkaufspreises bzw. des Markt-/Listenpreises manuell die Preisspanne festlegen, um die der Preis für einen Artikel im Vergleich zum Wettbewerbsprodukt gesenkt werden soll, um den günstigsten Preis zu bieten oder um wie viel der Preis erhöht werden soll, um nicht unnötig Marge zu verschenken, wie das bei pauschalierten Rabatten auf alle Produkte häufig der Fall ist. 

ApoSalesData

Big Data birgt auch für Apotheker große Potentiale. Es kann die Art der Entscheidungsfindung nachhaltig verändern und die Wettbewerbsfähigkeit von Online-Apotheken steigern. Mit ApoSalesData bietet Mauve seinen Apotheken-Kunden deshalb jetzt ein Modul an, das gegenwärtig 1 Millionen Belegdaten der Apotheken-Shops von Mauve auswertet und den Apothekern, die das Modul gebucht haben, über einen Webservice zur Verfügung stellt. Die Auswertung der Daten erfolgt nach ausdrücklicher Einwilligung der Kunden. Die Daten werden anonymisiert dargestellt, so dass keine Rückschlüsse auf deren Herkunft gezogen werden können.   

Ausgewertet werden derzeit die Bestseller (Top 10),  die Anzahl aller seit Februar 2015 verkauften Produkte, die Anzahl einzelner Produkte sowie die verkaufte Menge pro PLZ, Geschlecht und Alter. Eine Statistik zeigt an, wie viele Datensätze ausgewertet wurden und wie viele Datensätze täglich dazukommen. Mit diesen Informationen können die Betreiber von Online-Apotheken ihre Produkte und Angebote an wechselnde Kundenvorlieben und neue Trends anpassen, um im Markt mitzuhalten.

Weitere Auswertungsmöglichkeiten sind in Vorbereitung.

SpeedFinder.de als eigenständiges Produkt

Die speziell auf die Anforderungen eines Apotheken-Webshops zugeschnittene Shopsuche SpeedFinder.de  steht  ab sofort nicht nur den Betreibern eines Mauve ApoShops, sondern allen Apotheken-Shops zur Verfügung. Der SpeedFinder.de lässt sich einfach und schnell in jeden Apotheken Online-Shop integrieren. 

Die von Mauve entwickelte Suche berücksichtigt die Begrifflichkeiten und sprachlichen Besonderheiten der pharmazeutischen Industrie und ist für die Arbeit mit apothekenspezifischen Suchkriterien (PZN, ABDA Artikelinformationen, Nachfolgeartikel) voroptimiert. Dadurch liefert die neue Apotheken-Shopsuche Treffer sowohl bei der Suche über den Medikamentennamen oder die PZN als auch bei der Suche nach Herstellern, Wirkstoffen, Anwendungshinweisen, Darreichungsformen oder Erkrankungen.

Mit dem SpeedFinder.de lässt sich aber auch über die Shopsuche die Conversion Rate beeinflussen. Eine professionelle Kampagnensteuerung erlaubt eine zielgerichtete Ansprache potenzieller Kunden über spezielle Angebote und Informationen, mit der sich der Umsatz effektiv steigern lässt.  

Mauve Mobile goes Windows

Im Zuge des Launchs der mobilen Version von Windows 10 stellt Mauve auf der expopharm auch eine App vor,  die die Nutzung des Mauve System3 auf Windows Phones ermöglicht. Mit Mauve System3 Mobile haben Mauve System3-Anwender jederzeit und von jedem beliebigen Ort aus Zugriff auf die gesamte Adressdatenbank des Mauve System3. Darüber hinaus können die Windows Phone-Anwender aus der Anwendung heraus Mails verschicken, telefonieren und skypen. Zudem verfügt die mobile Windows-Version über eine zum Mauve System3 analoge Joker-Suche.

Geplant ist auch die Entwicklung weiterer Funktionen wie Bestandsübersicht, Artikellisten oder ein Barcode-Scanner.  

 

X

Facebook

Twitter

Google Plus