Internet eCommerce


 

 

 

Essen, 10. März 2011******Die Geschwindigkeit einer Versandhandelslösung hängt vor allem davon ab, wie intensiv das Programm genutzt wird. Mit der steigenden Zahl der Webshopper wachsen nicht nur die Anforderungen an die Verfügbarkeit des Webshops sondern auch an die Performance der nachgeschalteten Auftragsbearbeitung. Durch die Fähigkeit der höheren RAM-Adressierung gewährleisten 64-Bit-Systeme eine effizientere Verwaltung von Prozessen, ermöglichen eine deutliche Erhöhung der Anwendungsgeschwindigkeit und bringen eindeutig Vorteile bei Verschlüsselungsalgorithmen für sensible Kunden- und Zahlungsdaten. Aus diesem Grund bietet die Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG ihre Anywhere, Anytime Mailorder Solution "Mauve® System3" jetzt auch in einer kostenlosen 64-Bit-Variante an.

Die Notwendigkeit, einen größeren physischen Speicher adressieren zu müssen, ist hauptsächlich bestimmt durch die Einbindung und Verwaltung von Multimediaformaten in die Webshop-Systeme und die Erfordernis, diese immer größeren Datenmengen in den Web-, Mail- und Datenbanksystemen der Versandhandelslösung effektiv und schnell zu verwalten, sowie durch die Anforderungen an immer ausgereiftere, leistungsstarke Suchtechnologien mit komplexen Such-Algorithmen.

"Da wir unseren Kunden stets den Zugriff auf innovative, zukunftsweisende Technologien bieten, gibt es seit dem Update 2011.03 auch einen 64-Bit-Client unseres Mauve® System3, mit dem unsere Kunden alle Vorteile einer 64-Bit-Rechnerarchitektur ausnutzen können. Mauve® System3-Anwender mit 64-Bit-Rechnern können jetzt problemlos auf die 64-Bit-Version des Mauve® System3 umsteigen", erklärt Christian Mauve, Geschäftsführer der Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG.

X

Facebook

Twitter

Google Plus