eCommerce-Vision


  

 

 

eCommerce-Vision.de

 

Software für Online-Apotheken

 

VON FRANK ZIMMERMANNIN ALLGEMEIN — 27. JAN 2015

 

Angesichts der Marktmacht der großen Marktplätze wie Amazon im Onlinehandel allgemein oder starker Player wie Otto oder Zalando beispielsweise im Modesegment lautet eine viel gehörte Empfehlung an kleine oder mittlere Händler immer wieder, sich attraktive Nischen zu suchen. Einer dieser Nischenmärkte ist der Onlinehandel mit Arzneimitteln. Online-Apotheken kämpfen seit einigen Jahren gegen heftige Widerstände der gut organisierten niedergelassenen Apotheker um den Ausbau ihrer Anteile am gewaltigen Pharmamarkt in Deutschland.

 

Parallel zu Händlern von Produkten aus speziellen Bereichen haben sich Softwareanbieter entwickelt, die auf die besonderen Bedürfnisse spezialisierte Softwaresysteme anbieten. Das gilt auch für den Bereich der Online-Apotheken. Eines dieser auf den Online-Pharmavetrieb spezialisierten Softwarehäuser ist die Mauve Mailorder Software GmbH mit Sitz in Essen.

 

Mit der Apotheken-Lösung Mauve ApoShop bietet Mauve nicht nur den Big Playern mit 10.000 Paketen am Tag eine professionelle Lösung an, sondern auch eine Standard-Lösung für den Einstieg in den lokalen Apotheken-Versandhandel und/oder Botendienst. Ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil liegt nach Ansicht von Geschäftsführer Christian Mauve in dem hohen Tempo, mit dem die Mitarbeiter jeden Monat das Rad aus Anforderungen, Umsetzung und Update drehen. Denn so sei gewährleistet, dass die Mauve-Lösung eine Vielzahl von Funktionen und Schnittstellen aufweist, die Apotheker für einen erfolgreichen, effizienten Apotheken-Versandhandel benötigen.

 

Mehr als zwei Drittel des Umsatzes erzielt Mauve nach eigenen Angaben mittlerweile mit seinen Online Apotheken-Versandhandelslösungen. Durch die Übernahme des Mitbewerbers GEOS im März 2014 und durch eigenes Wachstum hat der Essener Ecommerce-Spezialist in den vergangenen zwei Jahren die Zahl der Versandapotheken, die mit seiner Versandhandelslösung Mauve ApoShop arbeiten, auf 180 Apotheken gesteigert. Die Akquisition des Mitbewerbers Cyberline zum Jahreswechsel 2014/2015 bescherte Mauve einen weiteren Zuwachs auf aktuell 200 Apotheken-Kunden. Mit einem Marktanteil von 35,8 Prozent hat Mauve wiederum nach eigenen Angaben damit seine Position als führender Anbieter von Online Apotheken-Versandhandelslösungen weiter ausgebaut.

 

X

Facebook

Twitter

Google Plus